Estrich aufheizen und
trocknen mit HeizMax®


Hat der Heizungsbauer die Fußbodenheizung verlegt, kann der Estrich eingebracht werden. Dieser muss erst einmal trocknen, entsprechend der Herstellervorgaben.

Ist noch keine Heizung oder Fernwärme installiert, unterstützen wir gern mit mobilen Heizgeräten. Durch die späteren Temperaturänderungen zwischen 15°C und 55°C im Gebrauch, muss der Estrich einiges aushalten. Im schlimmsten Falle kann es dabei zu Rissen kommen oder bei ungenügender Trocknung zu Schimmel.

Daher ist das Aufheizen, meist durch ein festgelegtes Aufheizprogramm des Herstellers bzw. des Fachunternehmens besonders wichtig. Dieses stellen wir gern an unseren mobilen Heizzentralen für Sie ein. Gern beraten wir Sie ausführlich und wählen die richtige Leistungsklasse für Sie aus.

Häufigste Produkte bei Estrichtrocknung  – das 20 kW Elektroheizmobil und der 150 kW Heizanhänger


Mobile Heizung

Estrichtrocknung

Wärmeversorgung


Biogasanlagen


Industrie


Ersatzheizung​